Berlin : Mehr Stellen für die Hauptstadt

ARBEITSPLÄTZE: Berlin verzeichnet zweitgrößtes Wachstum

-

Die Arbeitslosigkeit in Berlin bleibt hoch, doch die Zahl der Stellen steigt langsam an. Nach Berechnungen des Statistischen Landesamts gab es im zweiten Quartal des Jahres 15 300 zusätzliche Arbeitsplätze. Durch den Anstieg um ein Prozent gibt es damit 1, 55 Millionen Beschäftigte. Schon im ersten Quartal hatte die Beschäftigung leicht zugelegt, um 0,5 Prozent.

In Berlin setzt sich damit der positive Trend auf dem Arbeitsmarkt fort. Im Vergleich zum Jahr 2005 ist der Stellenzuwachs deutlich stärker ausgeprägt. Im gesamten Jahr 2005 gab es in Berlin 4000 zusätzliche Arbeitsplätze.

Die steigende Stellenzahl verdankt Berlin dem Dienstleistungssektor. Sehr hohe Zuwächse gab es bei den Unternehmensdienstleistungen (plus 2,1 Prozent). Einen Rückgang der Beschäftigung gab es beim produzierenden Gewerbe, das galt besonders für die Baubranche.

Bundesweit belegt Berlin beim Arbeitsplatzwachstum sogar den zweiten Platz. Nur Sachsen-Anhalt war mit 1,1 Prozent Wachstum besser als die Hauptstadt. Ganz Deutschland erzielte im zweiten Quartal ein durchschnittliches Wachstum der Beschäftigung von 0,5 Prozent. ibr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben