Berlin : Mehr Verständnis für Flüchtlinge

Das Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen, UNHCR, hat eine Kampagne in Bahnen und Bussen gestartet. Mit der Aktion solle für Akzeptanz und Toleranz gegenüber Flüchtlingen geworben werden, erklärte der UNHCR-Vertreter Jean-Noel Wetterwald. In den Bahnen würden Aufkleber angebracht, auf denen jeweils eine Frage zur Alltagssituation der Fahrgäste mit einem Flüchtlingsschicksal verbunden werde. Die Aktion ist Teil einer Kampagne, die der UNHCR in 15 EU-Mitgliedsstaaten durchführt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben