Berlin : Mein Marathonengel

Wieder zieht einer vorbei. Lauf doch, Angeber. Lange Haare – eine Frau!

Jens Karrass

weiß, wie man einen Marathon übersteht – km 28 bis 35 Seit 2 Stunden und 30 Minuten laufe ich jetzt schon. Ich bin ein Nichts, ein Wurm. Hohenzollerndamm. Der endet nicht. Die ersten Frauen sind schon im Ziel und ich noch nicht mal am Ku’damm. Ich hab keinen Bock mehr. Ich will nach Hause. Badewanne. Alles tut weh. Die Kilometerschilder haben die doch falsch aufgestellt. Die kommen viel zu spät. Meine bisherige Gemeinschaft von Mitläufern hat sich aufgelöst: nur noch Gegner. Nur noch Typen, die mich demütigen wollen. Wieder zieht einer vorbei. Lauf doch, Angeber! Lange Haare. Eine Frau! Ach, egal. Ist nicht die erste heute und bleibt sicher nicht die letzte. Lauft doch alle. Ich bin fertig. Noch 12 Kilometer. 12-mal falsche Schilder. Ich halt’s nicht aus. „Na, dir geht’s nicht so gut gerade, oder?“ Spinnt die? Jetzt quatscht die mich auch noch an! Ich schaue zu ihr rüber und nicke abweisend. „Komm, ich nehm dich ein Stück mit!“ Huckepack oder wie? Aber sie hat Recht. Einfach ein Stück zusammen quälen.

Mir wird warm. Mein Marathonengel. Muskelkrampf gegen Zeit, taucht da plötzlich der Teamgeist auf. Eine unsichtbare Hand streckt sich mir entgegen und zieht mich aus dem Sumpf. Den Ku’damm nehmen wir gemeinsam, als wäre es nichts. Sie hat einen guten Rhythmus. Sie atmet gleichmäßig. Sie ist rücksichtsvoll, ich spüre, wie sie mich zaghaft mitzieht. Sie ist so sensibel. Ich glaube, ich habe mich verliebt. Wittenbergplatz, Kilometer 34: „Jetzt hast du dein Tief überstanden, oder?“ Ja. Und weg ist sie. Wohin nur? Bleib, mein Marathonengel, Oder lief sie nur in meinem Kopf? Das nenne ich mentale Stärke.

Jens Karraß (37), Diplom-Medienberater, war Spartakiade-Sieger, Deutscher Meister und gehörte 1991 zu den vier schnellsten Männern der Welt über 10 km auf der Straße. Er arbeitet als Personal Trainer und Fitnesscoach, leitet in Berlin den AOK-Frühstückslauf und ist seit dem Jahr 2000 Lauf-Botschafter für Unicef.

Mehr zum Autor unter www.jkrunning.de

Serie im Internet: www.tagesspiegel.de/laufen

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben