Meine Woche (103) : Berichte

Der Syrer Ahmad Al-Dali, 26,ist seit Mai 2015 in Berlin. Hier erzählt er,wie ihm die Stadt begegnet.

Ahmad Al-Dali
Newcomer Ahmad Al-Dali.
Newcomer Ahmad Al-Dali.Photo: Georg Moritz

Ahmad, haben Sie sich von dem Schock vergangene Woche gut erholt? Eigentlich sollten Sie ja Ihre Ausbildung antreten, das klappt nun doch nicht.

Es geht mir gut. Wir waren das Wochenende bei der Familie meiner Freundin in Hof. Ich mag dieses Familien-Ding und fühle mich da wirklich zu Hause. So konnte ich den Kopf freibekommen. Und je länger ich darüber nachdenke, desto besser kann ich mir vorstellen, Fachinformatiker zu werden, wie mein Sachbearbeiter im Jobcenter vorgeschlagen hat. So richtig überraschend war die Absage im Nachhinein betrachtet ohnehin nicht. Die Behörde war von Anfang an nicht überzeugt von meiner Idee, Mediengestalter zu werden.

Haben Sie denn Ihren Eltern von der Planänderung berichtet? Das hatten Sie vergangene Woche ja noch nicht erledigt.

Ja, das habe ich hinter mich gebracht. Sie haben gesagt, solange ich irgendwas mache und ich glücklich bin, sei es ihnen recht. Sie würden mich bei allem unterstützen, denke ich.

Wie ist denn die Situation in Syrien gerade? Zuletzt ging es in den Medien ja eher um die syrische Fußballnationalmannschaft als um den Krieg im Land.

Meine Mutter hat berichtet, dass sich die Lage in ihrer Gegend um Damaskus verbessert hat. Man hört, dass es in einigen Teilen des Landes Probleme mit dem Trinkwasser gibt. Lebensmittel werden teurer. Aktive Kämpfe gibt es kaum noch, jetzt folgen humanitäre Probleme – wie die Versorgung der Menschen dort.

Ärgert es Sie, dass der Konflikt aus der Wahrnehmung verschwunden ist?

Die Menschen und die Medien gewöhnen sich an das Leid. Ich glaube, so verarbeitet das Gehirn den Schock. Deswegen habe ich mich auch immer bemüht, nicht zu viele Berichte über Syrien zu lesen, damit ich nicht abstumpfe.

Welches Wort geben Sie uns heute mit?

Berichte heißt auf Arabisch Takareer.

Die Fragen stellte Helena Wittlich. Diese Kolumne ist gedruckt in der Tagesspiegel-Samstagsbeilage Mehr Berlin erschienen. Alle Folgen finden Sie unter diesem Link.

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar