Meine Woche (32) : Klein

Der Syrer Ahmad Al-Dali, 25, ist seit Mai 2015 in Berlin. Hier erzählt er, wie ihm die Stadt begegnet.

Ahmad Al-Dali

Ahmad, Ihre gebrochene Schulter ...

... tut gerade wieder weh. Ende des Monats habe ich einen MRT-Scan – aber da ist der Knochen doch schon halb geheilt.

Haben Sie Hilfe im Alltag, mit Ihrem fixierten Arm, von dem Sie erzählt haben?
Meine Mitbewohnerinnen helfen mir mit allem. Am Wochenende waren wir in Wien, da habe ich eine ganze Mahlzeit gegessen, ohne einen Finger zu rühren. Antonia hat mich richtig überfüttert. Normalerweise hätte ich halb so viel gegessen.

Sie wollten dort viele Freunde treffen.
Ja, beim Begrüßen ging es ständig so: Aua, Achtung, meine Schulter! Das war fast ein bisschen lustig.

Sie wollten auch Ihre Schwester treffen.
Ja, aber sie musste plötzlich aus ihrer Wohnung in Innsbruck raus, darum musste sie sich kümmern. Außerdem ist sie im siebten Monat schwanger, die Busfahrt wäre sehr anstrengend gewesen.

Ach, schade. Sie haben mal erzählt, Ihre Schwester wollte Ihr Kind Ahmad nennen, wenn es ein Junge wird.
Ja, aber es wird ein Mädchen. Da ist das Kind noch mal davongekommen.

Wollen Sie selbst mal Kinder?
Total gern, am liebsten zwei. Aber ich glaube nicht, dass ich bald welche haben werde. Ich muss mich auf andere Dinge konzentrieren.

Zum Beispiel?
Ganz aktuell: Meine linke Hand besser einzusetzen, damit ich nicht so hilflos bin. Außerdem haben wir vorhin auf dem Heimweg eine junge Nebelkrähe gefunden, ein bisschen größer als meine Hand. Sie war aus einem Baum gefallen. Wir haben keinen Tierarzt erreicht, also haben wir sie mit nach Hause genommen.

Oooh!
Ja, Nora wollte sie Saghir nennen, das heißt „ klein“ auf Arabisch. Und Antonia sagt, die Krähe erinnere sie an mich, so klein und arm und verletzt.

Diese Kolumne ist gedruckt in der Tagesspiegel-Samstagsbeilage Mehr Berlin erschienen. Alle Folgen finden Sie unter diesem Link.

Die Fragen stellte Jan Oberländer.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar