Meine Woche (56) : Legalisierung

Der Syrer Ahmad Al-Dali, 25,ist seit Mai 2015 in Berlin. Hier erzählt er, wie ihm die Stadt begegnet.

Ahmad Al-Dali

Ahmad, lassen Sie uns doch mal wieder über Politik reden! Haben Sie mitbekommen, dass es bei den rot-rot-grünen Koalitionsgesprächen in Berlin auch um eine Liberalisierung der Drogenpolitik geht?
Ach, das finde ich gut. Was genau soll denn passieren?

Die Parteien diskutieren darüber, ob der Anbau geringer Mengen Marihuana straffrei bleiben soll.
Wenn der Eigenanbau legal ist, wird der Schwarzmarkt geschwächt. Ich bin sowieso für die Legalisierung aller Drogen. Auch der harten. Wer Drogen nehmen will, bekommt sie sowieso. Aber wenn es legal ist, können die Leute besseren Stoff bekommen, ihn vielleicht sogar in einer kontrollierten Umgebung nehmen. Und der Staat kann Steuern eintreiben.

Kommt es in Berlin häufiger vor, dass man Ihnen Drogen verkaufen will?
Ganz am Anfang, als ich nach Berlin gezogen bin, wurden mir am Görlitzer Bahnhof Drogen angeboten. Wenig später sah ich zwei Mädchen am Kottbusser Tor Kokain schnupfen. Ich war schockiert. Seitdem ist wenig passiert.

Glauben Sie, dass es oft Flüchtlinge sind, die mit Drogen handeln?
Das kommt auf den Aufenthaltsstatus an. Diejenigen, die keine Bleibeperspektive haben, werden vielleicht versuchen, ein bisschen Geld zu machen, bevor sie rausfliegen. Aber ich kenne keinen Syrer, der mit Drogen handelt. Es würde ja niemand sein Bleiberecht aufs Spiel setzen. Alle, mit denen ich zu tun habe, wollen sich auf ihre Ausbildung konzentrieren.

Wie streng ist man in Syrien mit Drogen?
Es gibt es schon für den Besitz von Marihuana ziemlich hohe Gefängnisstrafen. Aber ehrlich gesagt hatte ich in Syrien damit nichts zu tun. Ich habe kaum geraucht und weiß nicht mal das arabische Wort für Joint. So was wie: Zigarette mit Gras? Mein arabisches Wort für heute ist Samah. Das heißt „Legalisierung“, aber auch „erlauben“.

Die Fragen stellte Maria Fiedler.

Diese Kolumne ist gedruckt in der Tagesspiegel-Samstagsbeilage Mehr Berlin erschienen. Alle Folgen finden Sie unter diesem Link.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben