Meine Woche (85) : Mehr Bürokratie als Beratung

Der Syrer Ahmad Al-Dali, 26,ist seit Mai 2015 in Berlin. Hier erzählt er,wie ihm die Stadt begegnet.

Ahmad Al-Dali
Newcomer Ahmad Al-Dali.
Newcomer Ahmad Al-Dali.Photo: Georg Moritz

Ahmad, nachdem Sie erfahren haben, dass Sie in Deutschland dieses Jahr nicht studieren können, schauen Sie sich jetzt eigentlich nach Ausbildungen um?

Ja, ganz intensiv sogar. Wenn ich im Herbst eine Ausbildung anfangen möchte, muss ich mich ja jetzt bewerben.

Und, sind Sie schon fündig geworden?

Ja, es gibt schon einiges im Bereich Game- und 3-D-Design. Das Problem ist, dass die Ausbildungen, für die ich mich interessiere, meistens kostenpflichtig sind und ich mir das nicht leisten kann.

Was ist mit Bafög?

Das würde ich lieber für ein anschließendes Studium beantragen. Dafür wäre ich eher bereit, Schulden aufzunehmen – und durch Bafög verschuldet man sich ja letztendlich, auch wenn man nur die Hälfte zurückzahlen muss. Aber ehrlich gesagt sehe ich immer noch nicht so richtig durch: Welche Förderungen kann ich bekommen, welcher Abschluss wird mir wie anerkannt? Zu diesen Fragen erzählt mir jeder etwas anderes.

War Ihr Sachberater im Jobcenter nicht hilfreich?

Nicht so richtig. Ich war auf der Seite der IHK und auf „ausbildung.de“, wo ich vor allem Ausbildungen in Mediengestaltung gefunden habe. Aber in Berlin gibt es so viele Grafikdesigner, dass der Markt überfüllt ist. Und ehrlich gesagt könnte ich mir Programme wie Photoshop und Illustrator auch selbst beibringen.

Wie geht es jetzt weiter?

Ich werde nächste Woche wieder zu irgendeinem Amt gehen und versuchen, mein Zeugnis aus Syrien als Fachabitur anerkannt zu bekommen. Das ist, glaube ich, auch für manche Ausbildungsangebote Voraussetzung. Aber diese ganze Bürokratie ist schon ermüdend.

Welches Wort geben Sie uns diese Woche mit?

Weil ich mal eine gute gebrauchen könnte: Beratung heißt estishara auf Arabisch.

Die Fragen stellte Maria Fiedler.

Diese Kolumne ist gedruckt in der Tagesspiegel-Samstagsbeilage Mehr Berlin erschienen. Alle Folgen finden Sie unter diesem Link.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben