Berlin : MEINUNGEN

-

Kathrin

Könnecke, 40,

Lehrerin:

„Vor allem sollte mehr für Kinder getan werden, besonders für Hochbegabte. Und die Ausstattung der Schulen muss besser werden.“

Erika Paul, 76, Rentnerin:

„Im großen und ganzen ist alles in Ordnung. Was mich ärgert, ist, dass es keinen Zebrastreifen zwischen Supermarkt und Post gibt.“

Doris Körber, 66, Rentnerin:

„Unsere Bürgermeisterin kümmert sich. Allerdings ist es schwierig, einen Parkplatz zu finden.“

Sascha

Reichert, 26, selbstständig:

„Mich stört, dass das Ordnungsamt ständig Strafzettel schreibt – und die hässlichen Wahlplakate. “

Sindy Rieger, 33, Krankenschwester:

„Es ist schön hier, auch wenn meine Partei nicht regiert. Die Frohnauer sollten aber öfter Rad fahren.“ afi

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben