Berlin : Meister Proper statt Dr. Motte

Fitness-Manager wird neuer Chef der Loveparade

-

Mit trainierten, knapp bekleideten Körpern kennt er sich aus. Außerdem hat er offenbar ein Händchen fürs Geschäftliche. Gute Voraussetzungen also für Rainer Schaller, die angeschlagene Loveparade wieder mit neuem Schwung zu versehen. Der im fränkischen Schlüsselfeld lebende 37-jährige Betreiber von bundesweit 55 Fitness-Studios der Marke „McFit“ ist neuer geschäftsführender Mitgesellschafter der Loveparade GmbH. Das gab das Unternehmen gestern bekannt. Außerdem übernimmt er von Loveparade-Veteran Ralf Regitz die Firma Planetcom, die den Exklusivvertrag mit dem Senat über die Durchführung der Loveparade am 15. Juli hat. Schaller, der gestern für Anfragen nicht zu erreichen war, gilt als Fan der Loveparade. Für ihn sei der Umzug eine der wichtigsten Musikveranstaltungen der Welt, die man nicht einfach brachliegen lassen könne, sagt ein Mitarbeiter Schallers. Mit Berlin verbindet den Fitnessfan und ausgebildeten Kaufmann außerdem, dass er hier bereits acht Fitness-Studios betreibt, zwei weitere sind geplant.

Zu Gerüchten, sein Unternehmen könnte der seit Jahren ersehnte Sponsor sein, der die Loveparade nach mehrfachen Absagen erstmals finanziell wieder auf sichere Beine stellt, wollte sich gestern niemand äußern. Die Verhandlungen über die Finanzierung des Umzuges laufen, alles weitere später, hieß es nur. Schallers Aufgabe sei nun, kaufmännisches Wissen einzubringen. lvt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben