"Menschen helfen!" : Spenden zu vergeben

Tagesspiegel sucht Vereine für seine Weihnachtsspendenaktion. Die Frist für Bewerber endet am 19. Oktober.

von und Annette Kögel
Bei der Spendenübergabe nach der Weihnachtsaktion 2014 im Verlagshaus des Tagesspiegels trat der Revival Gospel Choir unter der Leitung von Reverent Kingsley Arthur auf.
Bei der Spendenübergabe nach der Weihnachtsaktion 2014 im Verlagshaus des Tagesspiegels trat der Revival Gospel Choir unter der...Foto: Kai-Uwe Heinrich

Einige Mitarbeiter und Schützlinge der sozialen Hilfsprojekte in Berlin und Brandenburg sorgen sich, dass ihre wichtigen Anliegen und Bedürfnisse zu kurz kommen könnten – angesichts der riesigen Aufmerksamkeit, die auf die Hilfe für Flüchtlinge gelenkt wird. Vor allem Experten der Versorgungsprojekte für Obdachlose wie Wohlfahrtsverbände und Kirchen fürchten angesichts des nahenden Winters, dass es schwieriger wird, Notquartiere und Schlafplätze zu finden.

Der Tagesspiegel will helfen – und aus Erfahrung wissen wir, dass unsere Leserinnen und Leser dem Spendenverein dieser Zeitung für die traditionelle Weihnachtsspendenaktion „Menschen helfen!“ zur Seite stehen. Wir rufen also für die 23. Spendenrunde 2015/16 ausdrücklich auch Projekte der klassischen Obdachlosenhilfe auf, sich für die Spendenaktion zu bewerben – ob von freien Trägern, von Ehrenamtsinitiativen oder von Wohlfahrtsverbänden. Die Einsendefrist endet am 19. Oktober.

Mehr als 33 000 Flüchtlinge aus Syrien, Irak, Afghanistan, Eritrea, Somalia und vielen anderen Ländern sind bislang hier in Notunterkünften untergekommen. Ihre Integration gezielt zu fördern, hält der Spendenverein des Tagesspiegels, der jedes Jahr ein aktuelles Thema für die Sammlung setzt, ebenfalls für besonders wichtig. Daher wollen wir bei „Menschen helfen!“ auch Projekte unterstützen, die den vielfach aus streng muslimischen Ländern stammenden Asylbewerbern nicht nur Sprachkurse anbieten, sondern die auch das deutsche Demokratieverständnis erläutern, Werte wie Gleichberechtigung, Toleranz und Offenheit vermitteln sowie Hilfestellungen beim Orientieren im Alltag bieten. Aber natürlich rufen wir auch alle anderen Akteure des sozialen Berlin auf, die sich etwa um alte Menschen oder missbrauchte Kinder, um Drogenabhängige, um Frauen in Not oder um Menschen im Hospiz kümmern, sich zu bewerben.

Wer bei der Tagesspiegel-Aktion bedacht werden möchte, muss vom Finanzamt als mildtätig oder gemeinnützig anerkannt sein und den Nachweis mitsenden. Zudem soll bitte eine kurze Projekt- oder Vereinsdarstellung geschickt werden, bei der geplante oder auch von Kürzungen bedrohte Aktivitäten beschrieben werden. Kostenvoranschläge helfen. Personalstellen können wir nicht finanzieren, aber beispielsweise Teilnehmergebühren, Möbel, Miete, Spielzeug, andere Sachkosten. Wir wünschen allen Bewerbern viel Erfolg.

Foto: Tsp

Bewerbungen sind bis 19. Oktober bitte an den Tagesspiegel, Spendenverein „Menschen helfen!“, Askanischer Platz 3, 10963 Berlin zu richten. Spenden bitte an: Spendenaktion Der Tagesspiegel e. V., Verwendungszweck: „Menschen helfen!“, Berliner Sparkasse (BLZ 100 500 00), Kontonummer: 250 030 942. BIC: BELADEBE,

IBAN: DE43 1005 0000 0250 0309 42. Namen und Anschrift bitte für den Spendenbeleg auf der Überweisung notieren. Im Internet: www.tagesspiegel.de/spendenaktion

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben