Menschen helfen! : Spendenaktion am Start

„Menschen helfen!“ bittet Leser um Unterstützung Vereine können sich beim Tagesspiegel bewerben.

Der Tagesspiegel ist mit Verlag und Redaktion umgezogen – doch seiner guten Tradition bleibt er treu: Auch in diesem Jahr startet die Zeitung wieder ihre traditionelle Spendenaktion „Menschen helfen!“ anlässlich der nahenden Weihnachtszeit. Zum 17. Mal in Folge können sich wieder mildtätige und gemeinnützige Vereine bei unserem Spendenverein bewerben – und wir bitten unsere Leserinnen und Leser wieder um Spenden.

„Es ist uns ein Anliegen, Initiativen in vielen Bezirken und von vielen freien Trägern zu berücksichtigen“, sagt Frank Lüdecke, Sprecher der Tagesspiegel-Geschäftsführung. Die Zeitung wolle „neue Präventionsinitiativen anschieben und gekürzte Projekte in verschiedenen sozialen Bereichen am Leben erhalten“. Bewerben können sich Projekte aus Berlin und Brandenburg, die etwa obdachlosen und kranken Menschen helfen, die sich um sterbenskranke Kinder kümmern, Drogenabhängigen beim Entzug helfen. Auch Projekte zur Bildung und Integration von Migranten wollen wir wie jedes Jahr stärken. Die Vereine müssen zunächst eine kurze Selbstdarstellung einreichen. Machen Sie dem Spendenverein des Tagesspiegels – mit mehreren Mitarbeitern aus allen Abteilungen des Hauses - deutlich, warum wir gerade Sie bedenken sollen. Ein Kostenvoranschlag dazu, was dringend benötigt wird, ist hilfreich.

Machen Sie uns deutlich, wie Ihr Projekt sonst finanziert wird, und warum Sie die Unterstützung der Tagesspiegel-Leser brauchen. Personalstellen können wir nicht finanzieren, wohl aber beispielsweise Materialien, Möbel, Umbaukosten. Bei der Bewerbung darf die Freistellungserklärung des Finanzamtes nicht fehlen.

„Ihre Spendenaktion ist einzigartig, Ich kenne keine vergleichbare Hilfsaktion einer Zeitung, die so dauerhaft engagiert und teils auch ehrenamtlich betrieben wird, und die solche Größenordnungen entwickelt hat“, würdigte die scheidende Sozialsenatorin Heidi Knake-Werner (Linke) „Menschen helfen!“ zuletzt. Bei der vorigen Aktion zu Weihnachten 2008/2009 war trotz Wirtschaftskrise mit rund 258 000 Euro so viel Geld zusammengekommen wie noch nie seit dem Auftakt der Tagesspiegel-Hilfsaktion vor 17 Jahren.

Schon vor dem Start der Spendenaktion haben Leser überwiesen, die Firma Max Kühl hat Geld gespendet, der Presse-Golf-Club mit den Förderern Skandia, Excellence und der Schweizerischen GGK sowie dem Golfclub Seddiner See bereits „Menschen helfen!“ geholfen. kög

Bewerbungen bis 6. November an den Tagesspiegel, Spendenverein „Menschen helfen!“, Askanischer Platz 3, 10963 Berlin. Das Konto: Spendenaktion Der Tagesspiegel e.V., Verwendungszweck: „Menschen helfen!“, Berliner Sparkasse, Kt.-Nr.: 250030942, BLZ: 10050000. Auch beim Onlinebanking Name und Anschrift notieren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar