Berlin : Menschen: nachfüllen

NAME

Keine großen Anstrengungen, Sonnenschutz auf den Kopf und die Mineralwasserflasche gut gefüllt immer zur Hand haben. Das sind die Tipps gegen den Hitzekoller. Zwei bis drei Liter Mineralwasser sollten es schon sein, Ärzte empfehlen mineralhaltige, aber natriumarme Sorten oder nur schwach gesüßten Früchtetee. Die Getränke sollen nicht zu kalt (so etwa 15 bis 20 Grad) sein, sonst bekommt der Magen Probleme. Und vor allem: Alkohol und Hitze passen nicht zusammen. An heißen Tagen steigen auch die Ozon-Werte. Bei Werten von mehr als 180 Mikrogramm sollten Sport und körperliche Anstrengungen vermieden werden, vor allem am Nachmittag. Empfindliche Menschen können Tränenreiz, Augenjucken und Kopfschmerzen bekommen. Eine generelle Warnung gibt es erst bei Werten über 360 Mikrogramm Ozon pro Kubikmeter. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben