Berlin : Menschenhandel: Flüchtiger Bordellbetreiber an der Ostsee aufgespürt

weso

Der wegen schweren Menschenhandels gesuchte Bernd T. ist der Polizei am Mittwoch ins Netz gegangen. Er hatte sich in einem kleinen Ort an der Ostsee nahe Timmendorfer Strand verborgen. T. betrieb am Stuttgarter Platz mehrere Bordelle, die, wie berichtet, Ende Juli nach einer nächtlichen Großrazzia geschlossen wurden. T. selbst wurde festgenommen - entkam der Polizei aber mit einem simplen Trick. Er täuschte vor, dringend die Toilette aufsuchen zu müssen. Während die Kriminalbeamten geduldig vor der Tür warteten, entwischte der Mann, der als "Größe vom Stutti" galt, durch das Fenster. Bereits in der Vergangenheit fuhr T. gerne an die Ostsee und verbrachte seinen Urlaub dort. Nach seiner Flucht ließ er sich in einem kleinen Ort nieder und führte das Leben eines Rentners.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben