Berlin : Merhaba! Tunesier kicken am Eichkamp

-

Etwa 1200 Tunesier leben in Berlin. Sie treffen sich in Vereinen an der Nogatstraße in Neukölln und der Pohlstraße in Tiergarten. An der Skalitzer Straße in Kreuzberg residiert die Tunesische Vereinigung. Fußball ist eine große Sache für Tunesier. Am Eichkamp kickt jeden Sonntag eine multikulturelle Truppe aus Tunesiern, Deutschen, Türken und Chilenen. Der Freizeit-Club nennt sich „Oase“. Nach dem Austoben am Ball wird „Belote“ gespielt, das französische Pendant zum deutschen Skat. Ganz wichtig für Tunesier ist ihr Unabhängigkeitstag. Am 20. März 2006 wird er zum 50. Mal gefeiert. Dann werden Berlins Tunesier ihren Nationalstolz auf die Straßen tragen. Loy

0 Kommentare

Neuester Kommentar