• Messe in Berlin: Öffnungszeiten, Preise, Tipps: Grüne Woche ist eröffnet - hier ist der Service

Messe in Berlin: Öffnungszeiten, Preise, Tipps : Grüne Woche ist eröffnet - hier ist der Service

Die Grüne Woche 2015 in Berlin ist eröffnet, es darf gespeist, getrunken und gestreichelt werden. Den Auftakt macht das Bundesland Bayern. Na dann: Auf ein schönes erstes Publikumswochenende.

von
Kuh im Anflug. Und seit Freitag kommen auch die Besucher in die Messehallen unter dem Funkturm zur Grünen Woche.
Kuh im Anflug. Und seit Freitag kommen auch die Besucher in die Messehallen unter dem Funkturm zur Grünen Woche.Foto: dpa

Die Grüne Woche in Berlin ist am Freitag für Besucher eröffnet worden. Bis zum 25. Januar werden mehr als 400.000 Gäste bei der weltgrößten Agrarmesse erwartet, darunter 100.000 Fachbesucher. 1658 Aussteller werben für Genüsse aus 68 Ländern. Die politischen Diskussionen drehen sich in diesem Jahr um artgerechte Tierhaltung, gesunde Lebensmittel und das geplante Freihandelsabkommen mit den USA. Zu den ersten Messebesuchern zählen Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) und Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD). Sie planen für den Vormittag einen gemeinsamen Rundgang. Die Grüne Woche bietet wieder ein buntes Programm. Hier ein paar Tipps für die kommenden Tage.

Freitag. Von 10.30 bis 18 Uhr feiert Bayern in der Halle 22 b seinen Ländertag. Wie bei diesen Veranstaltungen üblich, gibt es ein Bühnenprogramm, Präsentation touristischer Ziele und Informationen rund um die Landwirtschaft. Die Chance auf kostenlose Schnäppchen ist hier stets am größten.

Die Anfänge eines Publikumsmagneten
Das Messegelände 1926: Rechts neben dem erst am 3. September eröffneten Funkturm befindet sich das zwei Jahre zuvor entstandene "Haus der Funkindustrie", daneben der heutige Messedamm. Die Halle oben rechts wurde 1914 für Automobilausstellungen gebaut, durch den Ersten Weltkrieg verzögerte sich die Eröffnung bis 1921. Die Halle links daneben, auf dem Gelände des heutigen Zentralen Busbahnhofs, entstand 1924 ebenfalls für die Deutsche Automobilausstellung.Weitere Bilder anzeigen
1 von 10Foto: Messe Berlin
16.01.2015 10:28Das Messegelände 1926: Rechts neben dem erst am 3. September eröffneten Funkturm befindet sich das zwei Jahre zuvor entstandene...

Sonnabend. Thüringen präsentiert sich von 10 bis 14 Uhr in der Halle 20. Auch Mecklenburg-Vorpommern lädt von 10 bis 20 Uhr zum Ländertag in die Halle 5.2 ein. Von 10 bis 15 Uhr sowie am Sonntag von 10 bis 18 Uhr stehen Mitglieder des Petitionsausschusses des Bundestags in der Halle 4.2, Stand 208, Rede und Antwort. Jeder kann bei dieser Gelegenheit eine Petition einreichen. Um 14 Uhr stellen sich die Produktköniginnen, unter ihnen die Baumblütenkönigin und die Tannenhofkönigin aus Werder, im Erlebnisbauernhof in der Halle 3.2 zu einer Parade auf.

Montag. Gleich drei Bundesländer werben mit Ländertagen um Aufmerksamkeit: Sachsen feiert von 10 bis 18 Uhr in der Halle 21 b und eine halbe Stunde später folgt Brandenburg in der Halle 21 a. Sachsen-Anhalt reicht in der Halle 23 b ein halber Tag von 14 bis 18 Uhr. Von 11 bis 17.30 Uhr gibt der Liechtensteiner Ex-Skirennfahrer und ZDF-Kommentator Marco Büchel in der Halle 17 am Stand 102 Autogramme.

An den letzten drei GrüneWoche-Tagen (23.–25.1.) finden in Halle 26 b die „Allergy & Free From Show“ und die „V Delicious Show“ statt, die sich an Allergiker, Vegetarier und Veganer richten.

Zeiten und Preise: Bis 25. Januar 10 bis 18 Uhr (17., 23. und 24. Januar bis 20 Uhr); Tageskarte 14 Euro (ab 14 Uhr 9 Euro, sonntags 10 Euro), Schüler/Studenten 9 Euro, Familien 26 Euro, Kinder unter 6 Jahren frei. Weitere Informationen unter www.gruenewoche.de

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben