Berlin : Messerangriff am Potsdamer Platz: Eine Frau verletzt

Mit einem Messer verletzte ein 42-jähriger Mann am Sonntag eine gleichaltrige Frau auf dem Bahnhof Potsdamer Platz. Der Mann habe kurz nach 12 Uhr in einem Waggon der Linie S1 in Richtung Frohnau mit einem „Messer herumgefuchtelt“, sagte ein Polizeisprecher. Dabei fügte er der Frau zwei Schnittwunden zu. Anschließend soll der Täter vom Bahnhof geflüchtet sein und weitere Passanten mit dem Messer bedroht haben. Daraufhin nahm ihn ein Polizist, der nicht im Dienst war, fest. Die genaueren Umstände des Messerangriffs sind bisher noch völlig unklar. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben