Berlin : Messerstiche in türkischer Bäckerei

-

Ein heftiger Streit in einem türkischen Bäckerladen in Prenzlauer Berg endete am Mittwochabend blutig: Ein 40-jähriger Türke ist gegen 18.50 Uhr von seinem 25-jährigen Neffen aus Duisburg mit einem Messerstich in den Hals und in die Wirbelsäule schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben ging es bei dem Streit darum, ob der Onkel sein Bäckergeschäft „Harput“ fortführen wird. Genauere Angaben konnte die Polizei gestern nicht machen. Der Neffe soll seinem Onkel ganz gezielt mit dem Messer so heftig in den Hals gestochen haben, dass die Wirbelsäule ebenfalls verletzt wurde. Anschließend flüchtete er. Wie es hieß, brachte ein Notarzt das Opfer mit Lähmungserscheinungen ins Krankenhaus. Die Ermittler der 5. Mordkommission haben den Fall übernommen. Es werde nun bundesweit nach dem Tatverdächtigen gefahndet. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben