Berlin : Messerstiche und Prügeleien am Vatertag

-

Am Himmelfahrtstag hat sich gegen 20.15 Uhr eine Gruppe von 20 Leuten an der Sportpromenade in Köpenick geschlagen und mit Messern attackiert. Ein 20Jähriger und ein 21-Jähriger erlitten dabei Messerstiche in den Rücken. Beide kamen zur Behandlung ins Krankenhaus, Lebensgefahr besteht nach Polizeiangaben nicht mehr. Eine halbe Stunde später gerieten rund 50 Leute am Kiessee Arkenberge in Pankow aneinander. Sie bewarfen sich mit Steinen und griffen sich teilweise mit Stöcken oder Stangen an. Wie es bei der Polizei heißt, sollen die verfeindeten Gruppen aus ehemaligen GUS-Staaten und Rechtsradikalen bestehen.

Insgesamt lag die Zahl der Polizeieinsätze zu Himmelfahrt mit 2020 um etwa 250 niedriger als im vergangenen Jahr, bilanziert die Polizei. 840 Einsätze hatten mit Vatertags-Feiern zu tun. 181-mal wurden die Beamten allein wegen Körperverletzung gerufen. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben