Berlin : Michel macht Kindertheater

Astrid-Lindgren-Jahr im FEZ Wuhlheide

-

Michel hält mit seinem Unfug ganz Lönneberga auf Trab – und bald auch Berlins größtes Kinder- und Jugendzentrum, das FEZ Wuhlheide in Köpenick. Dort wird nämlich am Sonnabend das Astrid-Lindgren-Jahr zum 100. Geburtstag der schwedischen Schriftstellerin eröffnet: mit der Premiere des Theaterstücks „Michel aus Lönneberga“ für Kinder ab vier Jahre.

Der Tagesspiegel ist in diesem Jahr Medienpartner des FEZ und wird berichten, was sich zwischen Taka-Tuka-Land und Bullerbü tut. Auf dem Jahresprogramm stehen beispielsweise das Theaterfest am 24. und 25. Februar, das Musikfestival im März, „Mit Pippi unterwegs im Lesemehr“ im Mai – und im Sommer das bei Kindern schon berühmte „Spielofezien“.

Zuerst steht aber das Theater im Mittelpunkt; die Bühne im FEZ wird am Sonnabend nach Astrid Lindgren benannt. Die Premiere beginnt um 16 Uhr, die nächste Vorstellung am Sonntag um 15.30 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro, Familientickets gibt es für 4,50 Euro pro Person. Wer schon vorher wissen will, wie’s wird: Unsere Kinderreporterin Karoline Jooss schreibt für die Sonnabend-Ausgabe des Tagesspiegels eine Vorab-Kritik. obs

Mehr Programm und Termine:

www.fez-berlin.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar