Michendorfer Feuerwehr : Nach Unfall in Tschechien wieder zurück

Nach dem Unfall mit einem Löschfahrzeug in Tschechien sind fast alle Feuerwehrleute aus Michendorf wieder zurück. Lediglich zwei Verletzte sind noch im Nachbarland.

Michendorf - Einer der Feuerwehrleute liegt im künstlichen Koma, der andere wird bald zurückerwartet. Das sagte die Michendorfer Gemeindebürgermeisterin Cornelia Jung (parteilos). Bei dem Unfall am Freitagabend waren nach Angaben von Jung sieben Menschen verletzt worden, darunter soll auch der Wildenbrucher Ortsteilbürgermeister sein.

Die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Wildenbruch waren zu einem Ausscheid ins nordböhmische Raspenava eingeladen, dort aber noch vor dem Wettbewerb bei einer Fahrt mit einem tschechischen Fahrzeug verunglückt. Fünf Leichtverletzte seien bereits am Sonntag zurückgekehrt. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar