Berlin : MIETSPIEGEL

-

Die Mieten für sanierte Altbauwohnungen steigen. Wie berichtet, ergibt sich dies aus dem neuen Mietspiegel, den Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge Reyer heute vorstellen will. Bei den Altbauten sind vor allem die 3- bis 6-Zimmerwohnungen in Wohnlagen wie Charlottenburg, Schöneberg oder Prenzlauer Berg vom Preisanstieg betroffen. Hier übersteige die Nachfrage das Angebot, sagen Fachleute.

Plattenbauten. Steigende Mieten registriert der neue Mietspiegel auch für sanierte Plattenbauten aus den Jahren 1965 bis 1990.

Neubauten. Sie gelten als weniger beliebt. Für Neubauten, die zwischen 1991 und 2003 errichtet wurden, verzeichnet der neue Mietspiegel fallende Kosten – von hohem Niveau. CS

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben