Berlin : Militärakademie zieht 2004 aufs Schlossgelände

Niederschönhausen: Sanierung der Nebengebäude hat begonnen

-

Die Bundesakademie für Sicherheitspolitik zieht im Frühjahr 2004 in die Gebäude auf dem Gelände von Schloss Niederschönhausen in Pankow. Das ehemalige Gästehaus der DDRRegierung, ein Kongressgebäude und ein eingeschossiges Haus, das früher dem Wachbataillon diente, werden seit dieser Woche saniert. Fünf Millionen Euro stellt der Bund für die Arbeiten zur Verfügung. Auch die Außenanlagen sollen instand gesetzt werden, sind aber weiterhin öffentlich nutzbar. Die Gebäude gehören dem Bund, das Schloss selbst wird vom Berliner Liegenschaftsfonds verwaltet.

Mit dem Baubeginn in dieser Woche geht die jahrelange Diskussion um die Zukunft des Gebäudekomplexes neben dem historischen Schloss zu Ende. Wie berichtet, hatten die Pankower Bezirksverordneten im Frühjahr dieses Jahres die Ansiedlung der neuen Berliner Elite-Universität an diesem Standort ins Gespräch gebracht. bey

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben