Berlin : MILITANTE GRUPPE

-

Erstmalig bekannten sich 1992 militante Linksextremisten als „Klasse gegen Klasse“ zu Anschlägen. Damals wurden allein innerhalb eines Monats 42 Autos in Kreuzberg in Brand gesteckt. Doch die Gruppe ist wahrscheinlich älter: Schon Anschläge gegen das EdelRestaurant Auerbach 1991 gingen vermutlich auf ihr Konto. Die gewalttätigen Klassen-Kämpfer aus der autonomen Szene richteten ihre Anschläge gegen Politiker, Immobilienunternehmer, vermeintliche Angehörige der „Schickeria“ oder andere, die nach Ansicht von KgK die Strukturen des Kreuzberger Kiezes ändern würden. how

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben