Berlin : Millionär vermisst: Polizeitaucher suchten die Müggelspree ab

weso

Mit Tauchern suchte die Polizei gestern am Rialtoring in Köpenick die Müggelspree ab. Gesucht wurde nach der Leiche des 59-jährigen Helmut Woitke. Wie berichtet, war der 59-Jährige im vergangenen Jahr verschwunden. Zuvor hatte er ein Grundstück geerbt und dies über einen 43-jährigen Makler aus Rahnsdorf verkauft. Dieser soll seinen Kunden später getötet haben, um an dessen Millionenvermögen zu gelangen, wirft ihm die Justiz vor. Der Makler sitzt in Haft, die Leiche Woitkes ist verschwunden. Auch in dem Gewässer, das an das Rahnsdorfer Grundstück des Verdächtigen grenzt, wurde sie gestern nicht gefunden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar