Berlin : Minister Struck liest Schülern aus Roman vor

-

Ein Verteidigungsminister, der aus einem Jugendbuch vorliest, sitzt nicht oft im Klassenraum. Gestern aber stellte Peter Struck Schülern der AnneFrank- Grundschule in Moabit Christine Nöstlingers Roman „Das Austauschkind“ vor. Anschließend löcherten die Sechstklässler den Minister mit Fragen: „Waren Sie als Kind ein Raufer?“, wollte eine Schülerin wissen. „Nee“, gab er zurück, genau so brummelnd, wie man das aus dem Fernsehen kennt. „Was war Ihr Lieblingsfach in der Schule?“ – „Sport“: Die Jungen jubelten. Und Struck genoss die neugierigen Schülerfragen sichtlich.

In der Reihe „Prominente lesen“, initiiert von Bildungssenator Klaus Böger, stellen diese Woche Politiker, Fußballer und Fernsehleute an Schulen Bücher vor: Nach Struck lesen noch Herthas Trainer Falko Götz, Abendschau-Moderator Jan Lerch und andere. chr

0 Kommentare

Neuester Kommentar