Berlin : "Miss Germany" Susanne Erichsen tot

oew

Vor gut einem Jahr trat sie noch einmal auf den Laufsteg. Susanne Erichsen wollte es wieder wissen, die Kameras und die Augen der Zuschauer auf sie gerichtet, zeigte sie Modelle des Wilmersdorfer Modemachers Klaus Kiesewetter. Der Laden war rappelvoll, ihr Name wirkte wie ein Magnet. Denn Susanne Erichsen galt als Inbegriff des "Fräuleinwunders" - 1950 war sie die erste Miss Germany, die im Nachkriegsdeutschland gekürt wurde. Ihre Kür in Baden-Baden hatte sie nie vergessen. Es war der Auftakt zu einer Modellkarriere, die sie quer durch Europa und nach Amerika führte. Nach Stationen in New York und Paris kehrte sie nach Berlin zurück und gründete eine Mannequinschule. Jetzt ist sie, kurz nach ihrem 76. Geburtstag, gestorben.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben