MISSBRAUCHSVORWÜRFE : Katholische Orden in der Kritik

Der katholische Männerorden Salesianer Don Bosco ist in 129 Staaten aktiv und unterhält rund 7000 Einrichtungen. Die 1859 in Italien gegründete und nach dem Heiligen Franz von Sales benannte Glaubensgemeinschaft zählt weltweit etwa 16 000 Mitglieder.

Nach den Jesuiten gilt der

Orden als die zweitgrößte

Männergemeinschaft in der katholischen Kirche. Die Salesianer betreiben in Berlin nur noch eine Einrichtung in Marzahn, die von keinerlei Vorwürfen betroffen ist. In dem erst vor zwei Jahren eröffneten Zentrum werden sozial schwache Jugendliche auf eine Ausbildung vorbereitet. In den vergangenen Wochen sind vor allem die Jesuiten in die Kritik geraten. Ausgangspunkt war ein

offenes Entschuldigungsschreiben an Ex-Schüler des Canisius-Kollegs in Tiergarten.

Inzwischen haben sich Hunderte Betroffene aus Jesuitenschulen in ganz Deutschland gemeldet. Ebenfalls des Missbrauchs verdächtigt werden inzwischen Ex-Mitarbeiter von Häusern der Vinzentinerinnen und Franziskaner vor allem in Süddeutschland.hah

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben