Missglückter Einbruch : Fahrstuhl fängt Verbrecher

Justitia meint es gut mit der Berliner Polizei: Drei Männer machten sich in Wilmersdorf an einer Bürotür zu schaffen. Eine Frau bemerkte die Einbrecher. Die wollten verschwinden - und blieben mit ihrem Flucht-Fahrstuhl stecken.

Berlin - Das Trio war einer Frau gegen 21 Uhr in einem Haus in der Sächsischen Straße aufgefallen, als sie dort eine Bürotür öffneten. Die Männer im Alter von 25 und 26 Jahren bemerkten die Zeugin, brachen ihren Einbruchsversuch ab und wollten mit dem Aufzug flüchten.

Doch der Fahrstuhl blieb stecken - die alarmierten Polizisten hatten leichtes Spiel. Sie nahmen die Einbrecher fest, nachdem diese zuvor aus ihrer misslichen Lage im Aufzug befreit worden waren. (rope)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben