Berlin : Misshandeltes Baby starb in Klinik

-

Das am vergangenen Donnerstag vor einem Auto in Treptow gefundene Baby ist am Dienstag gestorben. Die Ärzte auf der Intensivstation der Neuköllner Kinderklinik hätten am Nachmittag den Hirntod des knapp sechs Monate alten Jungen festgestellt und die lebenserhaltenden Maßnahmen beendet, sagte ein Sprecher des Vivantes-Konzerns. Der kleine Santino, der wimmernd und mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen vor einem Auto in der Brückenstraße gefunden worden war, hatte nach zwei Notoperationen auf der Intensivstation im Koma gelegen. Er sei nicht wieder aufgewacht, sagte der Sprecher. Dem Vernehmen nach wurde eine Obduktion des Leichnams angeordnet. Noch vor dem Tod hatte auf der Intensivstation bereits eine erste gerichtsmedizinische Begutachtung des Babys stattgefunden. Wie berichtet richten sich die Ermittlungen gegen die 22-jährige Mutter. Die Staatsanwaltschaft geht von versuchtem Totschlag und Misshandlung aus. Die Frau sitzt derzeit in Untersuchungshaft. Sie bestreitet die Tat. I.B.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben