Berlin : Mit dem Bus von Nofretete bis zu Immendorff

-

Die Ringlinie verbindet folgende Museen: In Charlottenburg das Museum für Vor und Frühgeschichte am Busstopp Luisenplatz und Museum für Fotografie am Halt Fasanenstraße. Am Stopp Kulturforum die neue Nationalgalerie, Gemäldegalerie, das Kupferstichkabinett und Kunstgewerbemuseum sowie am Stopp Lustgarten die Museumsinsel und am Stopp Invalidenstraße/Heidestraße das Museum für Gegenwart im Hamburger Bahnhof.

TICKETS

Die Einzelkarte kostet 18 Euro inklusive Fahrten, Museumsbesuche und Tour-Guide, der während der Fahrt im Bus die Schätze des nächsten Musems erläutert. Für Jugendliche bis 16 Jahre ist der Service in Begleitung Erwachsener frei.

FAHRPLAN

Die Busse fahren auf einer Ringlinie im Stundentakt am Dienstag, Mittwoch, Freitag und Wochenende von 10 bis 17 Uhr und donnerstags 10 bis 18 Uhr. Die Haltepunkte an BVG-Busstopps sind in der Nähe der Museen.

BUCH

Als Orientierungshilfe gibt es im Bus, Buchhandel und in Museumsshops für 10,80 Euro das Buch „Highlights der Weltkultur – Berlin“ mit 50 der wichtigsten Kunstwerke der Stadt. Weitere Infos unter Tel. 19449 und www.bvg.de. Ab Dienstag auch unter www. highlights-der-weltkultur.de

AUSSTELLUNGEN DER TOUR

Jörg Immendorff „Male Lago – Der unsichtbare Beitrag“

bis 22.1.2006, Neue Nationalgalerie, Kulturforum, Potsdamer Str. 50, Tiergarten

Pablo – Der private Picasso

bis 22.1.2006, Neue Nationalgalerie, Kulturforum

Druet sieht Rodin

2.11. bis 8.1.2006, Alte Nationalgalerie, Museumsinsel, Bodestraße, Mitte

Geschichten auf Gold

4.11. bis 27.2.2006, Gemäldegalerie, Kulturforum

Die letzten Stunden von Herculaneum

bis 1.1.2006, Pergamonmuseum, Museumsinsel

NICHT IN DER TOUR

Brücke – Die Geburt des deutschen Expressionismus

bis 15.1.2006, Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124, Kreuzberg. Eine Ausstellung des Brücke-Museums in Zusammenarbeit mit dem Museo Thyssen-Bornemisza in Madrid.

Berlin Photography Festival

bis 14.11., Martin Gropius Bau, Käthe-Niederkirchner-Str.7, Kreuzberg

Bernhard Heisig. Die Wut der Bilder , 22.10. bis 30.1.2006, Martin Gropius Bau

1945. Der Krieg und seine Folgen , bis 23.10., Deutsches Historisches Museum, Zeughaus, Unter den Linden 2, Mitte

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben