Berlin : Mit dem Rad in die Tram

NAME

In den Straßenbahnen der BVG dürfen vom 16. Juni an auch Fahrräder mitgenommen werden. Der Versuch ist zunächst auf ein Jahr befristet. Jeder Stellplatz reicht für zwei Fahrräder. In der U-Bahn hebt die BVG die bisherigen Sperrzeiten für die Fahrrad-Mitnahme auf. Mit dem Fahrplanwechsel am 16. Juni verzichtet die BVG außerdem beim Flughafen-Bus TXL auf den bisherigen Zuschlag. Neue Endstation ist der Alexanderplatz; am Potsdamer Platz hält der „Jetbus“ dagegen nicht mehr. Die Linie verbindet Innenministerium, Kanzleramt, Bundestag, Brandenburger Tor, Friedrichstraße, Unter den Linden, Rotes Rathaus und Alexanderplatz.

Eingestellt werden die Buslinien 257 (vom U-Bahnhof Turmstraße zum S-Bahnhof Storkower Straße), 331 (vom Brunsbütteler Damm nach Hakenfelde, Aalemannufer) sowie die Ringlinie 377 (vom S-Bahnhof Köllnische Heide über S- und U-Bahnhof Neukölln wieder zum S-Bahnhof Köllnische Heide). Ihre Routen werden von anderen Linien übernommen.kt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben