Berlin : Mit dem Zweiten feiert es sich besser

NAME

Jetzt steht sie schon mal da, die legendäre Torwand aus dem „ZDF-Sportstudio“, und der Rasen ist durchgeweicht. Tja, der Regen. Schauspieler Florian Martens lugt mit Töchterchen Rosa mal kurz durchs Loch, aber für Fußball hat sie nicht viel übrig: also gibt’s erstmal eine Apfelschorle von einem der zahlreichen Büfett-Ständen des ZDF-Sommertreffs auf der Museumsinsel – schließlich wird die Fete des Senders für die rund 3000 Gäste nicht durch Gebühren finanziert, sondern von Sponsoren.

So kurz vor der Sommerpause kommen sie fast alle: Die ZDF-Moderatoren wie Maybrit Illner, Nina Ruge oder Marietta Slomka, Schauspieler Jaecki Schwarz, Michaela May und natürlich auch politische Prominenz: die CDU-Vorsitzende Angela Merkel und Alt-Kanzler Helmut Kohl ebenso wie Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit, der für zwei Stunden verschwindet, um erstmal mit dem australischen Ministerpräsidenten John Winston Howard eine Dampferfahrt zu machen. ZDF-Intendant Markus Schächter schlägt den Bogen von der Nationalgalerie, vor der er steht, zur Nationalmannschaft: Schließlich hätten Millionen von Menschen das Endspiel der Völler-Elf im ZDF gesehen. Denn mit dem Zweiten sähe man eben besser. Danach klart der Himmel über Berlin-Mitte auf. Alles wird gut. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar