Berlin : Mit dichtem Terminplan auf dem Weg zum Wähler

von

Busfahrten, Kieztouren, Talkshows, Diskussionsrunden, Straßenwahlkampf: Spitzenkandidaten und Parteimitglieder werden in den kommenden Wochen um die Gunst der Wähler kämpfen. Mit den Linken am Freitagabend und den Grünen am heutigen Sonnabend haben dann alle fünf im Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien ihren Wahlkampf offiziell eröffnet.

Die Linke lud am Freitagnachmittag auf dem Alexanderplatz unter anderem zu einer Talkshow mit Fraktionschef Udo Wolf, Parteichef Klaus Lederer und den Senatorinnen Carola Bluhm und Katrin Lompscher. Am frühen Abend kamen auch Spitzenkandidat Harald Wolf und der Fraktionschef im Bundestag, Gregor Gysi, dazu. Der frühere Parteichef Oskar Lafontaine sagte zu, die Berliner Genossen mit einem Auftritt am 14. September auf dem Antonplatz in Pankow zu unterstützen, wie ein Sprecher mitteilte.

Die Grünen eröffnen am Sonnabend in ganz Berlin ihre heiße Wahlkampfphase. Sie sind in allen zwölf Bezirken mit Kandidaten für die Bezirksverordnetenversammlungen und mit Bürgermeisterkandidaten prominent vertreten. Spitzenkandidatin Renate Künast wird unter anderem gegen 9.30 Uhr in der Berg-/Invalidenstraße in Mitte, um 11 Uhr im Rathaus Spandau, ab 12.30 Uhr in der Resi-Passage in Reinickendorf, ab 13.30 Uhr am Kollwitzplatz und ab 16 Uhr in der Rummelsburger Bucht erwartet.

Der SPD-Spitzenkandidat Klaus Wowereit ist seit Donnerstag auf seiner „Kieztour“ durch die Bezirke unterwegs. Er wird unter anderem am kommenden Dienstag, 23. August, durch Pankow und am Freitag, 26. August, durch Friedrichshain-Kreuzberg touren. Auch CDU-Spitzenkandidat Frank Henkel ist mit einem Bus in den Bezirken unterwegs. Am 9. September tritt er mit Bundeskanzlerin Angela Merkel am Checkpoint Charlie auf. Am 16. September veranstaltet die Union mit Merkel auf dem Kranoldplatz in Lichterfelde ihre Abschlusskundgebung.

Der FDP-Spitzenkandidat Christoph Meyer ist ebenfalls viel unterwegs. Am Montag feiert die FDP in der Domäne Dahlem ein Sommerfest mit Parteichef Philipp Rösler. Neben dem Straßenwahlkampf werden alle fünf Spitzenkandidaten am 30. August in der RBB-„Elefantenrunde“ erwartet. Sabine Beikler

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben