Berlin : Mit Flaschenhals erstochen

NAME

Auf den Treppenstufen des Brunnens am Breitscheidplatz ist in der Nacht zu Dienstag ein 41-jähriger Tunesier ohne festen Wohnsitz von einem erst 15 Jahre alten Algerier mit einem Flaschenhals tödlich verletzt worden. Nach Polizeiangaben stach der Jugendliche aus Wedding gegen 23.20 Uhr dem Mann nach einem Streit mit der abgebrochenen Flasche in den Hals. Nach der Bluttat flüchtete der 15-Jährige in eine Eisdiele im Europa-Center und bat das Personal, die Polizei zu alarmieren. Die Bekannten des Opfers verfolgten den Jugendlichen bis in die Küche der Eisdiele, wo sie mit Flaschen auf ihn einschlugen. Der Geschäftsführer verteidigte den Jugendlichen und drängte die Verfolger aus dem Lokal. Der algerische Jugendliche, der eine Kopfplatzwunde davontrug, wurde dem Haftrichter wegen Totschlags vorgeführt. Der Gewalttat war ein Streit zwischen dem 41-Jährigen, der mit etwa zehn Bekannten unterwegs war, und dem Jugendlichen vorausgegangen. Zwei weitere Personen wurden verletzt. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben