Berlin : Mit Herz ...

Pressegolfer und Country Club Seddiner See spielten für „Menschen helfen!“.

Sportlich helfen. Golfclub-Vorstand Horst Schubert, Moderation Ulla Kock am Brink und Pressegolfer Reinhard Heitzmann beim Turnier auf der Anlage am Seddiner See. Foto: Elke A. Jung-Wolff
Sportlich helfen. Golfclub-Vorstand Horst Schubert, Moderation Ulla Kock am Brink und Pressegolfer Reinhard Heitzmann beim Turnier...

Irgendwie hat sie ja schon Recht. „Eigentlich sollte ich jetzt lieber am Badesee liegen, als ,Mensch ärgere Dich’ auf dem Golfplatz zu spielen“, sagte Ulla Kock am Brink lachend. Dann nahm die Fernsehmoderatorin, Medientrainerin und Botschafterin für soziale Zwecke den Schläger aber doch in die Hand. Schließlich hatte der Golf- und Country Club Seddiner See mit dem Pressegolfclub Berlin-Brandenburg zum Benefiz-Golfen geladen, erneut für die Weihnachtsspendendenaktion des Tagesspiegels „Menschen helfen!“. Dass auch bei dieser sportlichen Helferrunde am Sonntag sich rund 70 Spieler einen Tag lang bei großer Hitze auf dem Nordplatz aufs Einlochen konzentrierten, ist vor allem Reinhard Heitzmann und Volker Mayr vom Pressegolfclub sowie dessen Vorsitzenden Egon Stengl zu verdanken. Sie organisieren das Charity-Event, sprechen Prominente und Politiker an, prüfen Terminkalender. Dass eine große Summe für die Tagesspiegel-Spendenaktion zusammenkommt, ist aber auch das Verdienst von Horst Schubert, Vorstand vom Golf- und Countryclub Seddiner See. Er verzichtet auf die Einnahmen und legt noch etwas drauf.

Für dieses Engagement – keine Sportgemeinschaft fördert „Menschen helfen!“ so großzügig und unablässig wie die Pressegolfer und der Golfclub – dankte Fotograf Mike Wolff aus der Fotoredaktion des Tagesspiegels allen als Vertreter dieser Zeitung. Auch der TÜV Rheinland und die Versicherer von Standard Life, die jetzt den Ryder Cup sponsern, sind Unterstützer. 2012 waren 5555 Euro zusammengekommen. Und dieses Jahr? Wieder mehr, 6000 Euro. Der Tagesspiegel-Spendenverein wird das Geld bei der nächsten Runde zu Weihnachten diversen sozialen Projekten zugute kommen lassen. Karin Leski-Koschik und Ralf Brümmer freuen sich auch. Die haben nämlich das Turnier gewonnen. kög

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben