Berlin : Mit Kettenhemd im Böcklerpark: Im "Statthaus" werden Märchen erzählt

jom

Zauberschwerter, Kettenhemden und Schnabelschuhe - mit einer solchen Ausrüstung kann man den Drachen ins Auge sehen, die sich am kommenden Wochenende jeweils von 10 bis 18 Uhr im Statthaus Böcklerpark herumtreiben werden. Zum zweiten Mal findet dort ein "Fantasy"-Wochenende statt: Ein Märchenerzähler wird aus fremden Welten Bericht erstatten, in einem Tisch-Turnier treten Zinnfiguren gegeneinander an, und bei keltischer Musik kann neben einem Kelch Met auch ein "Hobbit-Trunk" genossen werden. Wer keine Lust auf die Rollenspiele hat, in denen Besucher ihre magischen Kräfte messen können, kann sich an den zwei Dutzend Ständen umsehen, die allerlei magisches Accessoire feilbieten werden.

Der Eintritt in der Prinzenstraße 1 kostet vier Mark, Kinder bis sechs Jahre dürfen umsonst staunen. Im Preis inbegriffen ist eine Ermäßigung für den "Tanz der Vampire", der in der Sonnabendnacht im Rahmen des "Fledermaus-Festivals" in der Spandauer Zitadelle stattfindet.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben