Berlin : Mit Merkel am Esstisch

-

Der Ehrengast ließ auf sich warten. Mercedes-Benz hatte am Dienstagabend als Sponsor der Nationalmannschaft zum „Sportpresse-Club“ ins Autohaus am Salzufer geladen, und eigentlich sollte Oliver Bierhoff , der Manager der Nationalmannschaft, die Journalisten mit einigen Worten auf das Turnier einstimmen. Doch die Pressevertreter mussten sich mit Cocktails, Häppchen und dem Sprecher des Deutschen Fußball-Bunds begnügen. „Der Trainerstab sitzt noch mit der Bundeskanzlerin zusammen“, richtete Harald Stenger aus. Angela Merkel hatte überraschend das Quartier der Nationalmannschaft im Schlosshotel Grunewald besucht. Erst gesellte sie sich zum Abendessen der Mannschaft hinzu, danach sprach sie noch mit dem Trainerstab um Jürgen Klinsmann . Laut Vize-Regierungssprecher Thomas Steg habe die Kanzlerin deutlich gemacht, dass sie persönlich und auch die Menschen im Land der Mannschaft die Daumen drückten. Die Elf wird die gesamte WM über in Grunewald wohnen. Heute jedoch reist bereits nach München, wo sie morgen um 18 Uhr das Eröffnungsspiel gegen Costa Rica bestreitet. Nachdem Merkel sich gegen 22 Uhr auf den Heimweg gemacht hatte, schauten Bierhoff und Torwarttrainer Andreas Köpke dann doch Sponsor am Salzufer vorbei – aber nur kurz. Um Mitternacht ist Zapfenstreich im WM-Quartier. Und der gilt auch für Trainer und Manager. hude

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben