Berlin : Mit Messer auf Polizisten losgegangen Beamte wollte Streit schlichten

-

Ein Polizist ist mit einem Messer angegriffen worden, als er am Dienstag einen Familienstreit in der Tegeler Grußdorfstraße schlichten wollte. Der Beamte blieb unverletzt und schaffte es, den Angreifer mit Pfefferspray abzuwehren. Zuvor hatte er mit einem Kollegen eine 22jährige Frau begleitet: Nach Schlägen von ihrem Ehemann war sie in ein Frauenhaus geflüchtet und wollte nun noch ein paar Sachen aus ihrer Wohnung holen. Plötzlich erschien aber die türkische Familie der Frau im Treppenhaus: Die Mutter zog der 22-Jährigen an den Haaren, der Vater griff den Polizisten mit Tritten und Schlägen an. Daraufhin gelang es dem Bruder der Frau, aus der Küche ein Messer zu holen und damit auf den Polizisten loszugehen. Die Angreifer wurden kurz darauf vor dem Haus festgenommen. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar