Berlin : Mit Schraubenzieher Kinder angegriffen 13-Jähriger erlitt vier Stichwunden

Der Täter ist wieder auf freiem Fuß

-

Mit einem Schraubenzieher hat ein 26jähriger Mann in der Ringslebenstraße in Neukölln mehrere spielende Kinder bedroht und angegriffen. Der Mann kam gegen 13.25 Uhr mit seinem Rad auf der am Stadtrand liegenden Straße angefahren, stellte es ab und ging unvermittelt auf dort spielende Kinder los. Die Kinder, von denen einige den 26-Jährigen kannten, flüchteten in ein Treppenhaus in der Ringslebenstraße. Doch der Mann folgte ihnen. Als ein 13-Jähriger in der zehnten Etage hinfiel, stach der Mann ihm zweimal in die Beine und zweimal in den Rücken. Danach ging der Mann in seine Wohnung. Das Kind wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Der 26-jährige Täter wurde in seiner Wohnung festgenommen, da er verwirrt wirkte, brachte ihn die Polizei zu einem Arzt. Doch der Mediziner sah nach einer psychologischen Untersuchung keinen Anlass für die Einweisung in die geschlossene Psychiatrie. Der 26-Jährige ist jetzt wieder frei, er wurde wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben