Berlin : Mitlaufen

Stephan Wiehler

Jetzt heißt es aufspringen auf das Riesenrad am Zoo. Ab heute sind die Fondsanteile auf dem Markt, durch deren Verkauf der Bau finanziert werden soll. Sie dürften schnell vergriffen sein: Die Deutsche Bank rührt die Werbetrommel, die Investoren versprechen himmlische Rendite, ein todsicheres Geschäft.

Einen Haken hat die Sache für uns bettelarme Berliner: Die Anteile gibt es nicht in kleinen Scheinen, mindestens 10 000 Euro muss man springen lassen. Doch bei Gewinnaussichten von 20 Prozent rechnet es sich sogar, Geld bei der Bank aufzunehmen. Sie sind nicht kreditwürdig? Pumpen Sie Ihre Freunde in Süddeutschland an, verkaufen Sie Ihr Auto, Ihre Möbel, den Flachbildfernseher.

Das Beste ist: Sie brauchen nicht einmal an einen wirtschaftlichen Erfolg des Zoo-Riesenrades zu glauben. Richtig satte Gewinne erwarten die Investoren sowieso von anderen geplanten Riesenrädern in Peking, Tsingtao und Dubai. Unser Rädchen muss da nur mäßig mitlaufen – und wir verdienen trotzdem dran.

0 Kommentare

Neuester Kommentar