Mitmachen und Gewinnen : Tagesspiegel-Leser wählen die schönste Fassade

Jetzt haben Sie das Wort: Klicken Sie mit beim Publikumspreis der Malerinnung und wählen Sie die schönste Fassade.

von
Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Auffallen um jeden Preis oder gelungene farbliche Dekonstruktion? Altbau in Neukölln.
Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Auffallen um jeden Preis oder gelungene farbliche Dekonstruktion? Altbau in Neukölln.Foto: promo

Feuerwehr-Rot in Neukölln, Giftgrün in Burg oder gedecktes Weiß in Potsdam – Farben auf Fassaden können schocken oder locken und bieten immer reichlich Stoff für Gespräche. Deshalb veranstaltet der Landesinnungsverband des Maler- und Lackiererhandwerks jedes Jahr einen Wettbewerb zu den schönsten Fassaden und Tagesspiegel-Leser sind aufgerufen, den Publikumspreis mit zu entscheiden.

62 Fassaden stehen zur Auswahl

Zur Wahl stehen 62 Häuser, Neu- und Altbauten, deren Fassaden neu gemacht wurden und auf besondere Weise hervorstechen. Die evangelische Pfarrkirche in Neuzelle ist ebenso dabei wie der IBA-1957-Bau an der Händelallee in Tiergarten, eine denkmalgeschützte Villa in Potsdam ist in der Konkurrenz und auch eine Wohnmaschine aus den 1970er Jahren an der Heerstraße. Während im Wettbewerb die Kunst der Jury darin besteht, von der Schönheit der Architektur abzusehen, um die Kunstfertigkeit des „Anstrichs“ zur Verstärkung der Baukunst zu bewerten, sind dem Voting des Publikums keine Grenzen gesetzt außer dem Datum: Bis zum 20. April kann abgestimmt werden.

Einkaufsgutschein über 150 Euro winkt

Der Landesinnungsverband hat einen Einkaufsgutschein in Höhe von 150 Euro gestiftet, der unter den Teilnehmern verlost wird. Der Gewinner wird auch zur Verleihung des Preises am 28. April um 16 Uhr eingeladen. Die Teilnahme erfolgt online hier: unter www.wettbewerbe-malerinnung-bb.de/voting

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben