Berlin : Mitschüler trauern nach Familiendrama

Oranienburg - Der Schock in Oranienburg sitzt tief. Wie berichtet, hatte die 32-jährige Polizistin Diana R. ihre zehnjährige Tochter, den fünfjährigen Sohn und dann sich selbst getötet. Verwandte fanden die Leichen am Montag, es sollen die Eltern der Beamtin gewesen sein. Bei ihren Kollegen soll die Frau beliebt und anerkannt gewesen sein. An der Grundschule der Tochter sind Schulpsychologen im Einsatz, Eltern wurden von der Schulleitung per Brief über die Tragödie informiert. Auch eine „Trauerecke“ soll in der Schule eingerichtet werden.

Nichts deutet laut Staatsanwaltschaft auf eine Beteiligung Dritter hin. Offenbar war die Trennung von ihrem Mann Hintergrund der Tat. Vor Weihnachten war die 32-Jährige mit ihren Kindern aus dem gemeinsamen Eigenheim in eine Mietwohnung im selben Stadtteil gezogen. Ihr Ehemann arbeitet ebenfalls als Polizist in der Oranienburger Wache, auch der Vater der Frau soll Kripobeamter sein. Seit Oktober hatte die 32-Jährige offenbar zahlreiche Kontakte abgebrochen. axf

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben