Mitte : Aufräumprojekt am Alexanderplatz wird ein Jahr fortgesetzt

Das Aufräumprojekt für Jugendliche rund um den Fernsehturm wird ein weiteres Jahr fortgeführt.

Das hätten die beteiligten Unternehmen beschlossen, sagte die Geschäftsführerin der „TV Turm Alexanderplatz Gastronomiegesellschaft mbH“, Christina Aue, am Montag. Die Grünanlage und das Areal rund um den Fernsehturm seien nun auch am Wochenende wieder ansehnlich und würden von den täglich über 100 000 Besuchern gerne genutzt. Jetzt komme es darauf an, dass die jungen Leute ihre erfolgreiche Arbeit engagiert fortsetzten. Seit Oktober 2008 sind für das sogenannte CleanUp-Team zahlreiche junge Menschen am Wochenende auf dem Platz im Einsatz und beseitigen Müll. Sie nennen sich dabei „Alexianer“ und erhalten für ihren Einsatz einen geringen Geldbetrag. Begleitet werden sie bei diesen Einsätzen durch den Verein „Gangway“ und das Platzmanagement am Alexanderplatz, ein vom Jugendamt Mitte gefördertes Projekt. Die Finanzierung teilen sich das Bezirksamt Mitte und mehrere private Anlieger. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar