Mitte : Fehlender Sponsor: Keine Eisbahn auf dem Bebelplatz

Vier Winter lang konnten Schlittschuhfans auf dem Bebelplatz eislaufen. In diesem Jahr wird nichts aus dem Vergnügen - der Sponsor ist abgesprungen.

In diesem Jahr wird es auf dem Bebelplatz in Berlins Mitte keine Eisbahn geben. Der Hauptsponsor Vodafone habe seine Beteiligung kurzfristig abgesagt, teilte der Veranstalter am Dienstag mit. Es sei nicht möglich gewesen, noch rechtzeitig andere Sponsoren zu gewinnen.

Vier Jahre lang hatte die 700 Quadratmeter große Eisfläche von November bis Januar Schlittschuhläufer angelockt. Die Eisbahn konnte von den Berliner Schulen und Kindereinrichtungen unentgeltlich genutzt werden und bot Gratis-Attraktionen wie getanzte Wintermärchen und Eistanzkurse.

Aus den Erlösen der Eisbahnnutzung wurde den Angaben zufolge alljährlich ein Betrag von mindestens 10.000 Euro für den Verein "Off Road Kids" gespendet - ein bundesweit tätiges Hilfswerk für Straßenkinder. (sf/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben