Berlin : Mitte: Richtfest für Karree am Bahnhof Friedrichstraße

Lo.

Acht Monate nach dem offiziellen Baubeginn wurde gestern über dem Friedrich-Carre am Bahnhof Friedrichstraße der Richtkranz hochgezogen. Das 400-Millionen-Mark-Projekt ist eines der größten Bauvorhaben an der Friedrichstraße. Auf dem 11 000 Quadratmeter großen Grundstück zwischen Dorotheen-, Georgen- und Friedrichstraße, gegenüber dem Internationalen Handelszentrum, entstehen sieben Büro- und Geschäftshäuser, die von fünf Architekten geplant wurden. Der größte Teil der Flächen ist für Büros reserviert, ferner gibt es Geschäfte und 48 Wohnungen. Im Herbst 2002 soll der Komplex fertig sein. Auf dem Gelände befand sich früher das weltbekannte Wintergarten-Varieté und zuletzt eine idyllische Grünanlage mit Bäumen und Bänken, die zum Ärger zahlreicher Berliner den Betonklötzen weichen musste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben