Mitte : Wolkenkratzer am Alex

Am Alexanderplatz in Berlin-Mitte wird einem Zeitungsbericht zufolge im kommenden Jahr der erste Wolkenkratzer gebaut. Auf einer Grundfläche von 1800 Quadratmetern soll ein 150 Meter hoher Turm mit 43 Stockwerken entstehen.

Wolkenkratzer am Alex
Schwindelerregende Höhen am Alex: Mit 150 Metern ist das geplante Hochhaus das erste Gebäude mit dieser Höhe, das dort gebaut...Simulation: Sonae Sierra

BerlinAuf einer Grundfläche von 1800 Quadratmetern soll unmittelbar neben dem Einkaufs- und Freizeitzentrum "Alexa" ein 150 Meter hoher Turm mit 43 Stockwerken entstehen, wie die "Berliner Morgenpost" berichtet. Dem Blatt zufolge stehen die Verhandlungen des Alex-Investors, Sonae Sierra Germany GmbH, mit zwei ausländischen Investoren kurz vor dem Abschluss. Nach Informationen des "Alexa"-Center-Managers Oliver Hanna soll bis Mitte 2009 der erste Spatenstich an der Ecke Gruner- und Alexanderstraße erfolgen.

Der Bau des Wolkenkratzers ist der erste Schritt zur Umgestaltung des Alexanderplatzes. Der ehemalige Senatsbaudirektor Hans Stimmann hatte in den 90er Jahren in einem entsprechenden Masterplan eine Hochhaus-Bebauung für das Areal entwickelt. Unabhängig vom Wolkenkratzer saniert der "Alexa"-Investor 18 S-Bahnbögen an der Dircksenstraße gegenüber dem Einkaufszentrum. Bis zum Juni sollen hier Restaurants, Bistros und Dienstleistungsläden einziehen. (nal/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar