Berlin : Mitte

-

Die Bezirksverordneten des CityBezirkes haben dem Ergänzungsplan bei nur einer Enthaltung zugestimmt. Die Eckwerte hatte das Bezirksamt schon im Juli geklärt: Abbau von 200 Stellen, Schließung von mindestens sechs Einrichtungen, aber keine Kürzungen bei den über 60 freien Trägern. Geopfert werden beispielsweise Olof-Palme-Jugendzentrum, Heinrich-Heine-Bibliothek, Max-Beckmann-Saal und die Galerie in der Singerstraße. Außerdem werden 1,2 Millionen Euro bei der Unterhaltung von Gebäuden gekürzt. Für Straßenreparaturen gibt es 700 000, für Grünflächen 500 000 Euro weniger. Die Stellen sollen durch Umstrukturierung von Ämtern gespart werden. obs

0 Kommentare

Neuester Kommentar