Berlin : Moabit: Gewerberäume schlecht zu vermieten

tob

Als "ausreichend bis schlecht" haben in einer Umfrage des Bezirksamts Mitte die meisten Eigentümer die Lage ihrer Häuser im westlichen Teil Moabits bezeichnet. Die Hälfte der Befragten gab an, erhebliche Probleme bei der Vermietung leer stehender Gewerberäume zu haben. Ebenfalls 50 Prozent erklärten sich bereit, die Miete zu senken. Befragt wurden die Eigentümer von 47 Häusern in der westlichen Turm-, der Hutten-, Gotzkowsky-, Wald-, Beussel- und Rostocker Straße. Bewertet werden sollten "Standortfaktoren" wie das Freizeitangebot, das soziale Klima, das Image des Stadtteils und das Angebot an Läden.

Ziel der Aktion ist nach Angaben von Mittes Stadträtin für Stadtentwicklung, Dorothee Dubrau (Grüne), die Interessen der Vermieter in dem sozial problematischen Kiez zu ergründen und sie mit den Gewerbetreibenden zusammenzubringen. Leer stehende Läden sind schlecht für das Stadtbild. Das Areal gehört zum Quartiersmanagement-Gebiet Beusselkiez. Die Einzelhändler haben sich dort bereits in einer Arbeitsgemeinschaft organisiert. Nun ist geplant, mit den Eigentümern eine Gewerberaumbörse zu eröffnen. Laut Umfrage haben 58 Prozent der Hauseigentümer Interesse an solch einer Börse.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben