Berlin : Mobiler Salon mit Millionenspende

-

Wo entstehen Ideen? Zum Beispiel in den mobilen Salons der Hauptstadt, die bei wechselnden Gastgebern von Event-Regisseuren inszeniert werden. Das Palais am Pariser Platz war zur langen Vodafone-Nacht dicht besetzt mit Politikern, Managern, Show- und Medienschaffenden. Klaus Wowereit kam spät, unterhielt sich im Stehen mit wechselnden Gesprächspartnern, wie man es in einer netten Stammkneipe tun würde. Eingeladen hatte Vodafone-Chef Fritz Joussen auch Bildungsministerin Annette Schavan und kündigte an, dass sich sein Unternehmen als Erstes mit einer Spende im zweistelligen Millionenbereich an der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder beteiligen wolle. Grünen-Vorsitzende Renate Künast hielt Ausschau nach potenziellen Spendern größerer Mengen Schulbedarf. Bei ihrer letzten Indienreise hatte sie durch Angehörige der deutschen Botschaft einen Schneider kennen gelernt, der aus Mitleid für ein hungerndes Kind einfach so eine Schule mit Unterkunft aufgebaut hat. Da werden Bleistifte gebraucht, Zahnbürsten, einfach alles. Künast hofft, Reisen dorthin nützen zu können, um den Kindern Spenden zu bringen. Ein wahres Blitzlicht-Beben löste der Auftritt von Sabine Christiansen aus, die bewies, wie man noch beliebter werden kann, wenn man sich ein bisschen rar macht. Die Stärke von Laurenz Meyer ist das eher nicht. Spät am Abend erschien Barbara Becker im Schlepptau von Udo Walz , der sagte, dass die beiden in Berlin „doch eine WG zusammen bilden“. Designerin Anna von Griesheim führte Teile aus ihrer Herrenkollektion am Arm herum: Ihr Ehemann trug den Anzug aus Wolle, die sich wie Seide anfühlt. Gut, dass mit Rucola gefüllte Bresaola-Röllchen nicht kleckern. Ein elegantes, fliegendes Buffet wurde unter der dezenten Regie des Kommunikationsexperten Manfred Schmidt untermalt mit Party-Philosophie auf Flachbildschirmen. Es ging um den Augenblick: „Lernen Sie ihn lieben.“ oder „Er ist die wertvollste Sache der Welt.“ Bi

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben