Berlin : Mobiles Zahnarztteam für Drogenabhängige

Drogenabhängige finden in Berlin künftig auch auf der Straße bei einem mobilen Zahnarztteam erstmals Hilfe. Die Berliner Zahnärztekammer stellte dem gemeinnützigen Verein Fixpunkt einen Bus als mobile Behandlungsstation zur Verfügung, der eine zahnmedizinische Grundversorgung an den zentralen Treffpunkten der Berliner Drogenszene ermöglichen soll.

Bisher hätten Drogenkranke kaum die Möglichkeit, "auf der Straße" Hilfe zu erhalten, sagte der Präsident der Berliner Zahnärztekammer, Christian Bolstorff, am Sonntag. Die mobile Arztpraxis biete den Betroffenen nun zahnärztliche Versorgung vor Ort, heißt es in einer Erklärung der Zahnärztekammer vom Wochenende. Fixpunkt sucht außerdem noch nach Zahnärzten, die den Verein unterstützen möchten. Auch Spenden für den Kauf von Verbrauchsmaterial sind willkommen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben